1&1. Absolut unglaublich

Das man als Bestandskunde bei 1&1 zweite Wahl ist habe ich schon mehrfach gelesen. Das es aber tatsächlich so ist, hätte ich nicht gedacht.
Aufgrund meiner Anfrage nach dem neuen 16.000er Anschluß, sprich DSL2+, bekam ich diese Antwort. Wortlaut:

„Sehr geehrter Herr …

Leider ist es uns zur Zeit aus technischen Gründen nicht möglich

bei Bestandskunden eine 16000er Leitung.

Tut mir Leid das ich Ihnen keine freudigere nachricht senden kann und wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

S. D.
Technischer Support
1&1 Internet AG“

Meinen Namen und den der Support Frau habe ich rausgenommen.

Erst einmal die Fehler. Unglaublich das solch eine Mail einen Desktop verläßt. Dann würde ich gerne wissen, da seid Ihr Tekkies da draußen gefragt:
Was um alles in der Welt kann so schwer sein, bzw. welche techn. Gründe können dagegen sprechen eine Leitung aufzubohren?
BTW: Reaktionszeit: 72 Stunden. mit einer Zwischenfrage nach meiner Kundennummer, die ich schon in der ersten Mail mitgesendet hatte.

22. Februar 2006 von jesse
Kategorien: MeMyselfAndI | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

[x]
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs